Das eigentlich für diesen Spätsommer angekündigte elektronische Meldesystem für die Einhaltung des Mindestlohns im Güterverkehr soll nun Anfang 2017 in Betrieb gehen. Vom Meldeportal erhofft sich das deutsche Transportgewerbe, dass gebietsfremde Unternehmen besser auf die Einhaltung der deutschen Mindestlohnvorschriften kontrolliert werden können.Bisher genügt eine Vorabmeldung per Fax 1-mal je Halbjahr, von der aber nahezu beliebig […]

mehr ...

Die Präfekte des Landes greifen immer strenger gegen Unternehmen durch, die sich nicht an die Gesetze halten. Bereits in unserer Oktober-Ausgabe hatten wir über neue und scharfe Mindestlohnvorschriften auch bei ausländischen Fahrzeugbesatzungen berichtet. Die Aufforderung der französischen Regierung an die Präfekten des Landes, schärfer gegen Transporteure vorzugehen, die sich nicht an geltende Gesetze halten, scheint […]

mehr ...
Güterverkehr

Nach der Mautstatistik des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) lag die Fahrleistung von Lkws über 7,5 Tonnen in den ersten 3 Quartalen 2016 gut 11,6 % über dem Vorjahreswert. In den ersten 3 Quartalen des laufenden Jahres hat der Güterverkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen im Vergleich zu den ersten 3 Quartalen 2015 deutlich zugenommen. Zwischen Januar […]

mehr ...

Nach monatelangem Streit über die Pkw-Maut bahnt sich ein überraschender Durchbruch zwischen Deutschland und der EU-Kommission an. Allerdings müssen dazu erhebliche Änderungen am Plan von Bundesverkehrsminister Dobrindt vorgenommen werden. Unter anderem sollen die Schadstoffemissionen bei der Steuerreduzierung mit einfließen. Deshalb rechnet das Bundesverkehrsministerium nicht mehr mit einer Einführung in dieser Legislaturperiode. Gegenwind kommt vor allem […]

mehr ...

Das Bundesverkehrsministerium hat die 25. Verordnung zur Änderung der Anlagen A und B zum ADR- Übereinkommen im Bundesgesetzblatt (BGBI) 2016 Teil II Nr. 30 vom 10.11.2016 veröffentlicht. Damit treten die Änderungen des ADR zum 1.1.2017 auch in Deutschland in Kraft. Die kompletten Veröffentlichungen können Sie hier nachlesen.

mehr ...

Nachdem die Palettenpreise für neue und gebrauchte EPAL-Europaletten in den letzten 12 Monaten fast stetig fielen, scheint sich nun eine Trendwende abzuzeichnen. Im Oktober haben die Preise für neue Paletten mit 7,59 Euro einen Tiefststand erreicht. Auch die Durchschnittspreise für gebrauchte Paletten gaben in den vergangenen 12 Monaten nach und notieren mit 6,76 Euro unter […]

mehr ...

Ab 1.1.2017 gilt das neue ADR/RID für Gefahrguttransporte auf Straße und Schiene. Die Übergangsfrist läuft noch bis 30.6.2017. Hier sind die wichtigsten Änderungen für Sie. Allgemeine Vorschriften des ADR 2017: Teil 1 enthält einige neue Begriffsbestimmungen. Außerdem gibt es im ADR/RID 2017 Änderungen bezüglich der Freistellung bei der Beförderung von Gasen und von flüssigen Brennstoffen.Und […]

mehr ...

Im 1. Halbjahr 2016 gab es bundesweit 3,4 % mehr meldepflichtige Arbeitsunfälle als im Vorjahreszeitraum – insgesamt 434.603. Das geht aus vorläufigen Statistiken der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor. Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2015 bedeutet das eine Zunahme um 14.156 Unfälle. Die Zahl der meldepflichtigen Wegeunfälle stieg um 4.228 auf 91.298 – eine Zunahme um […]

mehr ...

Der Bundestag hat beschlossen, die Steuerbefreiung für die Käufer von Elektrofahrzeugen rückwirkend zum 1.1.2016 von 5 auf 10 Jahre zu verdoppeln. Mit diesen Steuererleichterungen will der Bund den Verkauf von Elektrofahrzeugen ankurbeln. Voraussetzung ist allerdings, dass nach dem Bundestag auch noch der Bundesrat zustimmt. Von ihrem Ziel, bis zum Jahr 2020 1 Million Elektroautos auf […]

mehr ...

Senkung der Erdölproduktion beschlossen! Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) senkt zum erten Mal seit 2008 die Ölproduktion um den Preis zu stabilisieren. Nachdem sich das Ölkartell bereits im September im Grundsatz auf Förderkürzungen verständigt hatte, wurden nun auch Details zur Umsetzung vereinbart. Die OPEC-Mitglieder reduzieren ihre tägliche Ölproduktion insgesamt um 1,2 Mio. Barrel auf 32,5 Mio. Barrel. […]

mehr ...